Klütsch Verladetechnik

ein Unternehmen der Klütsch Gruppelogo

Verladetechnik / Torabdichtungen

Torabdichtungen Keine Energie beim Be- und Entladen verschwenden

Keine Energie beim Be- und Entladen verschwenden

Mit der Luftwandtechnik haben Sie bereits eine Technik kennen gelernt, die Energieeffizienz und umweltfreundliches Arbeiten möglich macht. Torabdichtungen verfolgen einen ähnlichen Zweck in einem verwandten Einsatzgebiet.

Partner/Hersteller

Klütsch Verladetechnik

Kaum ein LKW ist gleich groß

Durch unterschiedliche Abmessungen der Be- und Entladeöffnungen eines Lagers und der Lkws entstehen Freiräume, die unter Berücksichtigung der steigenden Energiekosten so effizient wie möglich abgedichtet werden müssen.

Der vordere und hintere Rahmen der Torabdichtung besteht aushochfesten Aluminium-Strangpreßprofilen, die durch Gelenkarme miteinander verbunden sind. Die 3 mm starke und extrem strapazierfähige Plane aus PVC wird auf den flexiblen Rahmen montiert.

Durchdachte Konstruktion schützt vor fahrlässigen Beschädigungen

 

Durch das Hubdach und das Parallel-Lenker-System weicht der Vorbau bei falsch anfahrenden Fahrzeugen nach oben und nach hinten aus, so dass auch bei nicht präzise angedockten Lkws die Torabdichtung nicht beschädigt wird.

Die Frontseite der Torabdichtung ist mit Sichtstreifen versehen,  die das Anfahren erleichtern. Das Regenwasser wird durch eine integrierte Regenrinne seitlich abgeleitet. Die Oberplane ist in der Standardausführung mit einer Eckschlitzung versehen.

Auch lamelliert erhältlich

Gegen Mehrpreis ist sie auch als teil- oder volllamellierte Variante lieferbar. Die Torabdichtung wird in drei Teile vormontiert geliefert und kann somit mit geringem Aufwand an der Fassade befestigt werden. Erhebliche Kosten- und Zeitersparnisse sind die Vorteile dieser Bauweise.